Topping Carlson

Klassisch cremiger Hummus

In Israel  ist Hummus schon seit Jahrhunderten eine Nationalspeise und wird in jedem israelischen Restaurants in vielfachen Variationen angeboten. Oftmals in Kombination mit Naan Brot und etwas frischen Tomaten- Gurkensalat. Inzwischen hat es der Kichererbsenaufstrich auch zum Glück auch über die israelischen Grenzen hinweg geschafft und gehört auch fernab von Tel Aviv und Jerusalem regelmäßig auf den Tisch Dabei ganz egal ob Morgens zum Frühstück,  mittags  zum Lunch oder Abends zur Snackplatte wenn Freunde kommen. Klar gibt es Hummus in vielen Supermärkten schon fertig verpackt, jedoch sind die meisten für meinen Geschmack etwas zu säurehaltig. Und da Hummus selber machen keine besonderen Fähigkeiten erfordert und neben einem Mixer auch keine weiteren Hilfsmittel erfordert, bereite ich mir meinen Hummus am liebsten selbst zu. Aus meiner liebsten Variante ist Topping Carlson geworden.

Topping Carlson
Zubereitungszeit: 20 Minuten + 16h Einweichen der Kichererbsen
Equipment: Mixer, Schüssel, Sieb
Zutaten:
So geht´s:
  • 500g trockene Kichererbsen oder 800g abgetropft aus der Dose
  • 4El Tahini
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Zitrone
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 4EL Olivenöl
  • 300ml eiskaltes Wasser
  • etwas Sesam
  1. Bei der Verwendung frischer Kichererbsen: Am Vorabend die Kichererbsen in einem Sieb abwaschen und in Wasser für mindestens 16 Stunden einweichen. Andernfalls die Kichererbsen in einem Sieb waschen und sofort mit Schritt 3 beginnen.
  2. Am nächsten Tag den Knoblauch im Mixer fein hacken, anschließend die Kirchererbsen (ein paar bei Seite legen), den Tahini und 3EL Olivenöl dazugeben und alles miteinander gut durchmixen. Nach und nach eiskaltes Wasser hinzugeben, bis eine cremige Masse entsteht.
  3. Etwas Zitronenschale abreiben und mit dem Saft einer ganzen Zitrone sowie der Prise Salz abschmecken. Optional Chiliflocken hinzugeben, wenn es etwas schärfer sein darf.
  4. Den fertigen Hummus in eine Schale geben, einen EL Olivenöl darüber geben und mit den übrigen Kichererbsen sowie etwas Sesam dekorieren.
Topping Carlson
Zutaten Hummus
Topping Carlson
Cremige Hummusmasse
Topping Carlson
Topping Carlson und Tomatenvariante

In die Bowl Carlson kann selbstverständlich etwas Exotik gebracht werden. Vorgegarter weicher Kürbis, gekochte rote Bete, getrocknete eingelegte Tomaten (siehe 3. Bild) oder etwas Currypulver untermixen und schon hast du ein eine bunte Vielfalt an Hummus.

Ausprobiert und genau so überzeugt wie ich? Ich freue mich dein nachgezaubertes Gofoyo-Gericht zu sehen.

Setze dafür einfach unter dein Instagrambild den Hashtag #gofoyofood!

xxx, Lea

Like,Pin & Share