Schlagwort: #pastinake

Plate Bruni

Plate Bruno – Veganer Pastinaken-Rosmarin Flammkuchen

Wurzelgemüse ist im November saisonal und deswegen eignen sich die Winterwochen um beim Kochen mit verschiedene Wurzeln zu experimentieren. So zum Beispiel mit der Pastinake. Die weisse Wurzel kann sowohl in Suppen, in Pürees oder aber auch wie bei Plate Bruno auf dem Flammkuchen eingesetzt werden. Da sie in ihrer Natur eher weich ist, kann auf eine lange Garzeit verzichtet werden. Damit ist der Flammkuchen Bruno von der Teigherstellung bis hin zum Verzehr in 30 Minuten zubereitet. Das Rezept ist vegan und glutenfrei, da ich den wie ich finde geschmacklich sehr leckeren veganen Aufstrich von Oatly genutzt habe und statt herkömmliches Mehl Kokosmehl. Das passt besonders gut zu dem leicht süßlichen Geschmack der Pastinake.