Plate Lullabie

Avocado Zuccini-Kohl-Zoodels mit Feta & Cashews

Wer auf Nudeln nicht verzichten möchte, sich jedoch Kohlendydrat-arm ernähren möchte, für den ist dieses Gericht ein absoluter Gaumenschmaus. Gesunde Fette aus Avocado, Nüssen und Fetakäse machen dich trotz der Gemüsenudeln satt. Frischer Spitzkohl bringt noch etwas erfrischende Abwechslung auf deinen Teller.

Plate Lullabie
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Equipment: große Pfanne, Topf, große Schüssel, kleine Schüssel, Zoodelschäler oder Kartoffelschäler, Küchenhandtuch,  feines Sieb, Gabel
Zutaten:
So geht´s:
  • 2 mittelgroße Zucchinis
  • 1/3 Spitzkohl
  • 1 Hand voll Cashewnüsse
  • ½ Chilli
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 Gramm Feta
  • 2 EL griechischer Joghurt
  • 1/2 Avocado
  • Salz 
  • Pfeffer
  • Öl 
  • 1 Limette


  1. Zucchinis vollständig in Zoodels mit Hilfe des Zoodelschälers verwandeln. In eine große Schüssel geben, mit ordentlich Salz bestreuen und mit einem nassen Küchentuch bedecken. Dadurch wird den Zucchinis Wasser entzogen. Nach ca. 15 Minuten das sich abgesetzte Wasser durch ein Sieb abgießen und die Zoodels bereitstellen.
  2. Währenddessen Cashewnüsse in einer Pfanne bei kleiner Hitze anrösten. Danach aus der Pfanne nehmen und ebenfalls zur Seite legen.
  3. Anschließend den Kohl klein schneiden und in köchelndem Wasser für ca. 5 Minuten blanchieren. Das Wasser abgießen und den bissfesten Kohl bereitstellen. 
  4. In der Zwischenzeit Chilli und Knoblauch klein schneiden sowie in einer kleinen Schüssel die Avocado mit einer Gabel zerquetschen und den Joghurt unterrühren. Mit dem Saft einer halben Limette sowie Salz und Pfeffer würzen. Den Feta zermürben und bereitstellen.
  5. In eine Pfanne Öl geben und zunächst Knoblauch und Chili andünsten. Die trockenen Trockenen Zoodels dazugeben und leicht anbraten. Danach das Kohlgemüse hinzufügen und alles für einen kurzen Moment bei kleiner Hitze braten.
  6. Anschließend die Avocadomasse unterrühren und die gerösteten Nüsse hinzugeben. Etwa ⅔ des Fetakäses über die Zoodels streuen und den Saft der zweiten Limettenhälfte darüber gießen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Wenn der Käse etwas verschmolzen ist die Kohl-Zoodels auf dem Teller anrichten und den übrigen Feta darüber streuen.
Plate Lullabie
Zoodels & Chili und Knoblauch
Plate Lullabie
Avocadocreme & Cashwes
Plate Lullabie
Zoodelpfanne

Wichtig ist bei diesem Gericht, dass du die einzelnen Zutaten nicht zu sehr mit dem Löffel berührst. Dadurch fallen sie nur in sich zusammen. Lieber vorsichtig unterheben und bei geringer Hitze vor sich hin garen lassen.

Ausprobiert und genau so überzeugt wie ich? Ich freue mich dein nachgezaubertes Gofoyo-Gericht zu sehen.

Setze dafür einfach unter dein Instagrambild den Hashtag #gofoyofood!

xxx, Lea

Like & Share