Cremiges Nuss-Karamell Eis Milly

(Veganes) Haselnusseis mit Karamell-Crunch

Es wird Sommer und das bedeutet die Eissaison beginnt offiziell! Wer die lange Schlange vor der Lieblingseisdiele umgehen will, der kann sich selbst in der eigenen Küche sein eigenes Eis herstellen, und das ganz ohne Eismaschine.  Wer auf cremiges Nuss-Eis steht, der sollte Eis Milly unbedingt ausprobieren. Highlight sind die knusprig süßen karamell-Nussstückchen in Milly. Die Basis besteht übrigens nur aus gefrorenen Bananen und griechischem Joghurt und ist damit sogar eine etwas gesündere Eisvariante. Veganer griechischer Joghurt verwandelt Milly in Nullkommanix auch in veganes Eis und könnte somit auch für die Veganer unter euch zum Sommerliebling erkoren werden.

Cremiges Nuss-Karamell Eis Milly
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Equipment: Pfanne, Mixer, kleine Schüssel, Gefriertruhenfeste Box 
Zutaten (für 3-4 Portionen):
So geht´s:
  • 2-3 gefrorene Bananen
  • 150g griechischer Joghurt (auch vegan möglich)
  • 50ml Hafermilch
  • 80g Haselnüsse
  • 50g brauner Zucker
  • 4 EL Mandelmus
  • 1 EL Agavensirup
  1. Die Bananen schälen, klein schneiden und über Nacht in den Gefrierschrank legen.
  2. Die Hälfte der Haselnüsse im Mixer kurz anmixen. (die Nüsse sollen nur grob gehackt werden)
  3. In einer Pfanne die grob gehackten Nüsse in der Pfanne goldbraun rösten und in einer Schüssel beiseite stellen.
  4. 35g des Zuckers in die Pfanne geben und warten bis der Zucker flüssig zu Karamell wird. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und die gehackten Nüsse im Karamell wälzen, grob voneinander trennen und kalt werden lassen.
  5. die restlichen Haselnüsse klein mixen und in die Schüssel beiseite füllen und zur Seite stellen. 
  6. Nun die gefrorenen Bananen in den Mixer und nach und nach Milch dazugeben, das Gemisch darf jedoch nicht zu flüssig werden, sondern sollte noch eine feste cremige Konsistenz haben. In den Mixer den gr. Joghurt zusammen mit 3 EL Mandelmus, dem restlichen Zucker, den Agavensirup und den übrigen gemahlenen Nüssen  geben und alles miteinander vermengen. 
  7. Zum Schluss die inzwischen kalt gewordenen karamellisierten Nussstückchen unterheben (ein bisschen für die Deko zurückbehalten) . Das Eis sofort servieren oder wenn es zu flüssig ist noch einmal für 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen und ab und an die Masse verrühren, damit sich gleichmäßig gefrieren kann.
  8. Zum anrichten auf die Portion Eis restliche karamellisierte Nussstückchen verteilen und etwas Mandelmus darüber verteilen.
Cremiges Nuss-Karamell Eis Milly
Zutaten
Cremiges Nuss-Karamell Eis Milly
Eis Milly
Cremiges Nuss-Karamell Eis Milly
Karamellisierter brauner Zucker
Cremiges Nuss-Karamell Eis Milly
Cremiges Nuss-Karamell Eis Milly
Cremiges Nuss-Karamell Eis Milly
Cremiges Nuss-Karamell Eis Milly

Wer noch mehr der unglaulich leckeren Karamellnussstückchen in seinem Eis haben möchte, der macht einfach ein bisschen mehr davon und hebt die Suchtmacher vorsichtig unter die Eiscreme. Wenn du Besuch empfängst und Milly servieren möchtest, dann solltest du das Nusseis ca. 2-3h vorher in den Gefrierschrank stellen um die perfekte Konsistenz erwarten zu können.

Ausprobiert und genau so überzeugt wie ich? Ich freue mich dein nachgezaubertes Gofoyo-Gericht zu sehen.

Setze dafür einfach unter dein Instagrambild den Hashtag #gofoyofood!

xxx, Lea

Like & Share