Plate Laura

Mango-Avocado Turm mit Büffelmozzarella, Nacho-Splitter & feuriger Salsa

Sommerfrüchte, ein Spritzer Limette und eine feurige Salsa mit Nachos – Plate Laura ist eine fruchtige Vorspeise, die Lust auf die warme Jahreszeit macht. Bei diesem Kunstwerk türmt sich Mango-Paprika auf Büffel-Mozzarella und Avocado.  Für crunch sorgen Nacho-Splitter, für die gewisse Würze dunkelrote Chilifäden.

Plate Laura
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Equipment: tiefer Teller, mittlerer Schüssel, kleine Servierschüssel für die Salsa, Esslöffel, Schneebesen, Servierring (optional)
Zutaten (für zwei Portionen):
So geht´s:

Für den Mango-Avocado-Turm:

 

Für die Salsa

  • 2 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Frische Petersilie
  • Chiliflocken z.B. von Gewürzhelden
  • Nachos
  1. Das Fruchtfleisch der Mango und die Paprika in sehr kleine, gleichmäßige Stücke schneiden und in einen tiefen Teller geben. Ingwer ebenfalls fein schneiden und dazugeben.
  2. Die Blätter eines Petersilien-Zweigs klein hacken und mit dem Saft einer ½ Limette sowie einer Prise Chiliflocken mit den Zutaten im Teller unterrühren.  Alles miteinander vermengen und mindestens 10-15 Minuten ziehen lassen.
  3. Währenddessen eine halbe Avocado in sehr dünne Scheiben schneiden und mit dem Saft einer ½ Limette beträufeln.
  4. Den (Büffel)Mozzarella in feine Scheiben schneiden und zur Seite legen.
  5. Nun die Salsa machen: Hierfür den Knoblauch sowie die Tomaten in sehr feine Stücke schneiden und in einer mittelgroßen Schüssel mit einem Schneebesen zu einer Salsa schlagen. Salz und Pfeffer dazugeben sowie nach Geschmack Chiliflocken. Ebenfalls ein paar Petersilienblätter hacken und unterrühren. In die kleine Servierschüssel geben und in den Kühlschrank stellen
  6. Zu dem Mango-Paprika Gemisch nach Belieben Honig unterrühren. Es sollte eine griffig-feste Textur haben, damit es beim Anrichten zusammenhält.
  7. Nun den Servierring auf dem Servierteller platzieren. Die Avocadoscheiben auf den Boden legen und mit einem Esslöffel  auf den Tellerboden und den Rand der Ringe plattdrücken. Anschließend mit dem Mozzarella ebenso verfahren. Als dritte Schicht das Mango-Paprika Gemisch drüber geben. Vorsichtig den Servierring abziehen und den Mango-Avocado-Turm mit Chilifäden sowie gebrochenen Nacho-Chips zieren. Die Salsa sowie weiteren Nachos reichen und servieren.
Zutaten
Tomatensalsa
Mango, Paprika, Petersilie
Plate Laura
Plate Laura
Avocado
Mozzarella im Servierring
Servierring

Wer keinen Servierring oder Tortenring parat hat, kann die Schichten auch nur mit einem Löffel aufeinander drapieren. Das sieht ebenfalls schön aus und ändert nichts am Geschmack. 

Bei Plate Laura trifft #buntschmecktbesser zu 100% zu. Die grünen-, weissen-, und gelb-roten Zutaten zaubern ein visuelles und geschmackliches Kunstwerk. Die perfekte Ergänzung bietet schließlich die Tomatensalsa mit frischer Petersilie und knusprigen Nachos.

Ausprobiert und genau so überzeugt wie ich? Ich freue mich dein nachgezaubertes Gofoyo-Gericht zu sehen.

Setze dafür einfach unter dein Instagrambild den Hashtag #gofoyofood!

xxx, Lea

Like & Share