Granola Luisa

Veganes orientalisches Granola mit Nüssen (glutenfrei)

Dieses leckere Granola bringt mit Dattelsirup und Zimt einen orientalisches Touch in dein nächstes Müsli oder auf deine Smoothiebowl. Granola Luise ist vollkommen vegan und zudem glutenfrei. Einen Backofen brauchst du hierfür auch nicht, denn dieses Granola lässt sich super einfach in einer gut beschichteten Pfanne herstellen! 

Granola Luise
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Equipment: große Pfanne, großes  flaches Gefäß (z. B. Schüssel, Auflaufform, Blech)
Zutaten:
So geht´s:
  • 150gNüsse deiner Wahl (z.B. Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse, Paranüsse)
  • 300g (glutenfreie) Haferflocken
  • 200gBuchweizen
  • 100g Quinoa
  • 50g Amaranth (gepufft)
  • 4-5 EL Dattelsirup
  • 3 EL Kokosöl
  • Zimt
  • Salz

 

Optional:

  • getrocknete Früchte (z.B. Aprikosen, Pflaumen, Datteln)
  1. Nüsse ganz oder grob gehackt in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur anrösten bis sie leicht bräunlich sind. Nüsse herausnehmen und stattdessen Buchweizen, Quinoa und Haferflocken nach und nach in die Pfanne geben und ebenfalls anrösten. Immer schön umrühren, damit nichts anbrennt und die gesamte Masse einer Röstung unterliegt. Eine gute Portion Zimt sowie eine Prise Salz hinzugeben.
  2. Die Nüsse zurück in die Pfanne geben, den Dattelsirup sowie das Kokosöl in die Masse vermengen und alles gut verrühren. Alles etwa 5 Minuten unter rühren bei kleiner Temperatur rösten.
  3. Währenddessen kannst du optional getrocknete Früchte klein schneiden.
  4. Zuletzt den gepufften Amaranth unter die Masse rühren und abschmecken, ggf. etwas Dattelsirup hinzugeben.
  5. Herd ausschalten und die gehackten Früchte unterrühren, alles in ein großes flaches Gefäß geben und vollständig auskühlen lassen. Sobald das Granola kalt ist, kann es in luftdichte Gefäße verpackt werden.



Granola Luise
Granola Luise
Granola Luise

Das Schöne beim Granola herstellen ist, dass du ganz individuell die Süße deines persönlichen Crunch-Müslis bestimmen kannst. Wenn du nicht glutenintolerant bist, kannst du selbstständig auch herkömmliche Haferflocken verwenden. Hierfür empfehle ich die groben Haferflocken!



Ausprobiert und genau so überzeugt wie ich? Ich freue mich dein nachgezaubertes Gofoyo-Gericht zu sehen.

Setze dafür einfach unter dein Instagrambild den Hashtag #gofoyofood!

xxx, Lea

Like & Share