Vegan

Bowl Friede

Bowl Friede – Spicy crispy Kichererbsen Snack

Es müssen nicht immer fettige Chips sein, wenn sich ein Gelüst nach salzigen Snacks bemerkbar macht. Geröstete Kichererbsen ergeben einen ähnlichen Crunch und sind mit den richtigen Gewürzen eine perfekte Alternative zu den fettreichen und damit ungesunden Kartoffelscheiben. Die Geschmacksrichtung ist genau wie bei Chips variabel und deswegen kann jeder auf seine Kosten kommen. Wer es scharf mag, für den ist die feurige Würzung von Bowl Fride genau das Richtige.

Plate Bruni

Plate Bruno – Veganer Pastinaken-Rosmarin Flammkuchen

Wurzelgemüse ist im November saisonal und deswegen eignen sich die Winterwochen um beim Kochen mit verschiedene Wurzeln zu experimentieren. So zum Beispiel mit der Pastinake. Die weisse Wurzel kann sowohl in Suppen, in Pürees oder aber auch wie bei Plate Bruno auf dem Flammkuchen eingesetzt werden. Da sie in ihrer Natur eher weich ist, kann auf eine lange Garzeit verzichtet werden. Damit ist der Flammkuchen Bruno von der Teigherstellung bis hin zum Verzehr in 30 Minuten zubereitet. Das Rezept ist vegan und glutenfrei, da ich den wie ich finde geschmacklich sehr leckeren veganen Aufstrich von Oatly genutzt habe und statt herkömmliches Mehl Kokosmehl. Das passt besonders gut zu dem leicht süßlichen Geschmack der Pastinake.

Bowl Luisa – Karotte-Kartoffel-Kokos Süppchen mit Grünkohlcrunch

KKK – oder einfach Karotte,Kartoffel und Kokos – einer meiner persönlichen Powerkombis. Regionales Gemüse getoppt mit saisonalen knusprigen Grünkohl und Walnüssen und dazu eine leckere geröstete Scheibe Walnussbrot: Bowl Luisa ist ein feines veganes Herbstgericht, das nur wenige Zutaten erfordert. Ich habe die Suppe mit meiner liebsten Freundin Luisa genossen. Dazu gab es Feldsalat mit Granatapfelkernen und einen fruchtigen Weisswein aus Südtirol.

Bowl Greta

Bowl Greta – Veganes Herbstcurry mit Kürbis und Spinat

Die Asiaten können kochen – und das vor allem weil sie ein Verständnis von all ihren Gewürzen haben. Im Gegensatz zu Salz und Pfeffer – den Nummer 1 Gewürzen im Westen landen in Thailand, Vietnam und Co exotische Wurzeln und frische chilis in den Kochtöpfen. Genau die sind es, die ein Curry so richtig lecker und geschmackvoll machen. Das Gute ist, nicht jedes Gericht braucht exotische Zutaten, die es nur in asiatischen Märkten gibt. Alles, was für die vegane fruchtige Bowl Greta gebraucht wird gibt es zur Herbstzeit in jedem gut sortierten Supermarkt.

Topping Milou

Topping Milou – Ein fruchtiges Zwetschgenmus

Es ist Herbstzeit und damit Erntezeit für vielerlei lokalen Obst. So haben im September auch die Zwetschgen ihre perfekte Süsse erreicht und können in leckeren Kuchen verbacken werden. Wer auf das leckere Steinobst auch nach der Erntezeit nicht verzichten mag, der kann Topping Milou herstellen, und sich das saftige Zwetschgenmus so auch Monate später auf dem Brot oder im Müsli untergerührt schmecken zu lassen.