Bowl Julie

Apfel-Zimt Tiramisu im Glas

Für die ersten kühlen Tage der perfekte Nachtisch: Bowl Julie ist ein leichter Apfel-Tiramisu der mit leckeren Nüssen und Zimt den Herbst einläutet. Im Gegensatz zu deftiger Mascarpone besteht die Creme bei Bowl Julie aus einer Joghurt-Quark Mischung und sticht mit natürlichem Vanillegeschmack hervor. Dadurch ist diese #SweeteSache leicht verdaulich und kann auch nach einem vorangegangen Gang genossen  werden ohne sich anschließend überfüllt zu fühlen. Für die simple Zubereitung braucht es neben ein paar Handgriffen gerade mal 20 Minuten Zeit.

 

Bowl Julie
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Equipment: mittelgroße Schüssel, kleine Plastiktüte, Nudelholz/Stampfer, 6 Gläser zum Servieren
Zutaten (für 6 Portionen):
So geht´s:

Für den Keksboden:

  • 8 Stangen Löffelbiskuits oder Butterkekse

 

Für das Apfelgemisch

  • 2 große Äpfel
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 75ml Apfelsaft
  • 1/2 El Butter
  • 30g braunen Zucker
  • 2 EL Rosinen
  • 2EL gehackte Mandeln
  • ein paar Mandelblättchen
  • etwas Zimt

 

Für die Creme

  • 250g Quark
  • 300g gr. Joghurt 3,8%
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • Kakaopulver (optional)

 

Optional:

  • 2EL Eierlikör
  • weitere Nüsse z.B. Cashewkerne oder Pekanüsse
  1. Die Äpfel entkernen, in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Einen Schuss Zitronensaft unterrühren.
  2. In einer Pfanne die Butter zerlaufen lassen und die Äpfel hinzugeben, die Pfanne abdecken und das ganze für ein paar Minuten auf mittlerer Hitze garen.
  3. Währenddessen die Löffelbiskuits in eine Plastiktüte geben und mit einem Nudelholz oder einem Stampfer zu kleinen Bröseln malen. Diese gleichmäßig auf die sechs Serviergläser verteilen, sodass der Boden bedeckt ist.
  4. In die Apfelpfanne Rosinen, braunen Zucker, gehackte Mandeln (optional weitere gehackte Nüsse) sowie Zimt geben und alles gut vermengen. Nach ein paar Minuten den naturtrüben Apfelsaft hinzugeben, die Hitze runterstellen und so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  5. Währenddessen in einer Schüssel den Joghurt mit dem Quark gleichmäßig verrühren und Vanillezucker sowie Eierlikör und das Mark einer Vanilleschote hinzugeben. 
  6. Die Apfelmischung abkühlen lassen und auf den Keksboden in die Gläser füllen. Ein bis zwei Esslöffel Creme darauf geben und mit etwas Kakaopulver und Mandelblättchen verzieren.
Bowl Julie
Zutaten
Bowl Julie
Nachtisch im Glas
Bowl Julie
Apfel Tiramisu Bowl Julie

Selbstverständlich können die Rosinen auch weggelassen werden und dafür verschiedene Nüsse hinzugegeben werden. Vegan lässt sich der Nachtisch übrigens auch einfach abwandeln. Einfach statt der Butter auf Margarine verwenden und zu Joghurt und Quark auf Soja- oder Haferbasis greifen. Ich persönlich mag den leichten Geschmack des Eierlikör sehr gerne, dieser kann jedoch auch problemlos weggelassen werden.  Serviert im Glas lässt er sich  der Nachtisch nicht nur einfach vorbereiten, sondern auch gut zu Freunden mitnehmen. Wer mag kann die Löffelbiskuits auch durch Vollkornkekse ersetzen. Den Nachtisch im Kühlschrank lagern.

 

Ausprobiert und genau so überzeugt wie ich? Ich freue mich dein nachgezaubertes Gofoyo-Gericht zu sehen.

Setze dafür einfach unter dein Instagrambild den Hashtag #gofoyofood!

xxx, Lea

Like & Share