Bowl Annika

Masala Blumenkohl mit Kichererbsen/Bohnen zu Spinathirse

Ob als ganzer Kohl- oder als einzelne Röschen  – Blumenkohl aus dem Ofen schmeckt immer gut. Auch die Kombination mit knusprigen Kichererbsen und warmen Bohnen in würzigen Masala gehört zu meinen favorisierten Gemüsegerichten. Zusammen mit Hirse, frischen Babyblattspinat macht die Bowl richtig satt. Granatapfel und ein frischer Joghurtdipp sorgen für zusätzliche Frische.

Bowl Annika
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Equipment: Hobelreibe, große Schüssel, Backofen, Topf 
Zutaten:
So geht´s:

Für das Masala:

  • 265g Kichererbsen (1 Dose)
  • 265g weisse Bohnen (1 Dose)
  • 1 Blumenkohl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Chili
  • Ingwer (3cm)
  • Neutrales Öl (z.B. Rapsöl)
  • 1 EL Masala Gewürz
  • 1 TL Currypulver
  • Muskatnuss
  • 1 Tasse Hirse
  • 500 g Babyblattspinat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Zitrone
  • ½ Granatapfel
  • Kresse


Für den Joghurtdipp:

  • ½ Gurke
  • 300g Joghurt (3,5% Fett)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz 
  • Pfeffer
  • ½ Zitrone

 

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. 
  2. 2 Tassen Wasser in einem Topf  zum kochen bringen und die Hirse 20 Minuten darin kochen.
  3. Währenddessen die Kichererbsen und die weissen Bohnen in einem Sieb mit Wasser abwaschen (bis kein Schaum mehr zu sehen ist) und in eine große Schüssel geben.
  4. Blumenkohl in kleine Röschen schneiden und dazu geben. 
  5. Chili, 2 Zehen Knoblauch und Ingwer klein schneiden und zusammen mit dem Öl, dem Masalagewürz sowie dem Curry und etwas Muskatnussgewürz und etwas Salz und Pfeffer untermischen. Alles gut  miteinander vermengen.  
  6. Den Masala-Schüsselinalt auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und für 25 Minuten in den Ofen geben. (Die letzten 5 Minuten auf Grillstufe/Oberhitze stellen)
  7. Währenddessen den Dipp vorbereiten: Dazu eine Knoblauchzehe schneiden, Gurke klein hobeln und mit dem Naturjoghurt vermischen. Den Saft einer halben Zitrone auspressen und mit Salz und Pfeffer den Dipp abschmecken.
  8. Spinat waschen. Eine Hälfte davon auf jeden Tellerboden verteilen. Die andere Hälfte zu der Hirse geben und mit dem Saft einer halben Zitrone sowie etwas Salz untermischen.
  9. Granatapfel entkernen und kresse waschen.
  10. Zum anrichten, den Masala Blumenkohl und die Kichererbsen/Bohnen sowie der Hirse auf den frischen Spinat geben. Einen Klecks des Dipps darüber geben, Granatapfel drüber streuen und etwas Kresse verteilen.



Bowl Annika
Zutaten
Blumenkohlkösschen, Kichererbsen und weisse Bohnen
Bowl Annika
Bowl Annika

Wer Bowl Annika vegan zubereiten möchte, kann statt des Joghurts auf die Sojavariante ausweichen. 

Bowl Annika schmeckt übrigens auch kalt und lässt sich super gut in einer luftdichten Dose als Lunch mitnehmen!

Ausprobiert und genau so überzeugt wie ich? Ich freue mich dein nachgezaubertes Gofoyo-Gericht zu sehen.

Setze dafür einfach unter dein Instagrambild den Hashtag #gofoyofood!

xxx, Lea

Like & Share