Plate Jordi

Warme karamellisierte Aubergine mit Cranberries und Pinienkernen auf Blattspinat

Warm & kalt und süss & herzhaft – Plate Jordi ist ein raffiniertes Gericht der Gegensätze. Die karamellisierte Aubergine mit den knackigen Frühlingszwiebeln und den warmen Cranberries treffen auf frischen Babyblattspinat, beträufelt mit etwas Limettensaft. Danke des Couscous sowie dem Schafskäse ist Plate Jordi ein Sattmacher der besonders gut an warmen Sommertagen schmeckt.

Plate Jordi
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Equipment: Pfanne, kleine Schüssel, Handtuch, Wasserkocher, große Schüssel
Zutaten für 2 Portionen:
So geht´s:
  • 4 Hände frischer junger Babyblattspinat
  • 1 Aubergine
  • 25g Pinienkerne
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1El Agavensirup oder Honig
  • 80g Feta
  • 5-6 Champignons
  • 1 Chilischote
  • 50g Couscous
  • 1 Limette
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

 

Optional:

  • Essblüten
  1. Die die Pinienkerne auf mittlerer Hitze in einer Pfanne rösten.
  2. Währenddessen Wasser im Wasserkocher zum kochen bringen und in eine Schüssel mit  Couscous geben. So viel, sodass der Couscous mit Wasser komplett bedeckt ist. Eine Prise Salz dazugeben und mit einem Küchenhandtuch abdecken und quellen lassen
  3. Anschließend Chili in feine Ringe schneiden, ggf. die Kerne entfernen um die Schärfe zu entnehmen.
  4. Die Aubergine zweimal halbieren und in schmale gleichmäßige, ca. 3cm lange Stäbchen schneiden. Die Pilze in feine Streifen schneiden und die Lauchzwiebel in ca. 3cm lange Röhrchen schneiden.
  5. Die gerösteten Pinienkerne aus der Pfanne nehmen und beiseite legen.
  6. In die heisse Pfanne nun 3EL Olivenöl geben und die Chili mit einer Prise Salz sowie der Aubergine und den Lauchzwiebeln darin rösten.
  7. Währenddessen den Blattspinat waschen und in eine große Schüssel geben. Den Saft einer ½ Limette, etwas Salz und sowie 1TL Olivenöl hinzugeben und alles miteinander vermengen. Den Blattspinat auf die Teller gleichmäßig geben.
  8. Wenn die Aubergine weich ist die Pilze sowie die Cranberries hinzugeben, ggf. 1TL Öl hinzugeben und auf niedriger Hitze 5 Minuten köcheln. Wenn alles weich ist, Agavensirup sowie den Saft einer halben Limette vorsichtig unterrühren und abschmecken.
  9. Die Auberginen auf den Blattspinat geben, die Pinienkerne darüber streuen. Fetakäse zwischen den Händen zerbröckeln und über die warme Aubergine geben.
  10. Abschließend optional essbare Blüten auf den Feta geben und noch warm geniessen.
Plate Jordi
Zutaten
Plate Jordi
Karamelisierte Aubergine mit Frühlingsziwebeln und Pilzen
Plate Jordi
Couscous und Pinienkerne
Plate Jordi
Plate Jordi

Ausprobiert und genau so überzeugt wie ich? Ich freue mich dein nachgezaubertes Gofoyo-Gericht zu sehen.

Setze dafür einfach unter dein Instagrambild den Hashtag #gofoyofood!

xxx, Lea

Like & Share